Dübel Profil System D.O.S

DOS Profil System - Dekorative Übergänge und Höhenanpassungen

Ob von Laminat auf Teppichboden, von Linoleum auf Fliese oder zum Höhenausgleich bei Übergängen, mit den Übergangsprofilen von Sauerlandprofil realisieren Sie immer Dekorative Verbindungen.

Höhenunterschiede werden durch unsere Anpassungsprofile millimetergenau ausgeglichen und Dehnungsfugen verdeckt. Unterschiedliche Bodenbeläge werden perfekt miteinander verbunden.

Unsere Anpassungsprofile und Übergangsprofile erhalten Sie in unterschiedlichen Designs und Werkstoffen für Bodenbeläge wie Parkett, Laminat, Holz, Linoleum, Fliesen und Teppichboden.

Die Aluminiumprofile sind für alle Bodenbeläge mit und ohne Dehnungsfuge einsetzbar.

Das Innovative DOS (Dübel ohne Schrauben) Profil System welches wir für unsere Übergangsprofile, Anpassungsprofile und Dehnungsprofile anbieten können bietet Ihnen gegenüber der herkömmlichen befestigungsarten  folgende Vorteile:

  • Es sind keine Schraubenköpfe sichtbar, das Profil bildet eine geschlossene Einheit zum Bodenbelag.
  • Die Montage Bohrungen brauchen nicht genau vermessen zu werden da die Position der Dübel in der Schiene variabel ist.        
  • Seitliche Abweichung der Montage Bohrungen von ein paar Millimetern sind durch den Exzentrischen Lagersitz der Dübel ebenfalls unproblematisch und können durch Drehung einfach ausgeglichen werden.   
  • Höhenunterschiede im Bodenbelag die bei graden Profilen zur verformung des Dübels nach dem  einschlagen führen sind unproblematisch. Die Dübel Form und der hoch flexible, spezielle Kunststoff  wurden für diese Aufgabe entwickelt.

Unsere Aluminium Anpassungsprofile sind für alle Bodenbeläge mit und ohne Dehnungsfuge einsetzbar.

 

Durch die sehr harte eloxierte Oberfläche ist das Anpassungs Übergangsprofil nicht nur Dekorativ sondern auch bei starker Beanspruchung sehr langlebig und Pflegeleicht.

Montage unserer DOS Profile:

Sie längen das Profil ab, bohren die Montagelöcher mit einem Durchmesser von 6 mm ca. 40 mm tief (wir empfehlen 4-5 Montagelöcher pro Meter) auf der Länge verteilt in den Boden. Als letztes drücken Sie das Profil mit den Dübeln in die Bohrungen - fertig!

Sollten die Bohrungen nicht ganz in einer Linie sein, ist das nicht schlimm, da die Dübel mit einem exzentrischen Lager, welches durch Drehung mehrere Millimeter ausgleicht, gefertigt werden.
 

Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikeln)
[/Info]